• Alltägliche Bewegungen wiedererlernen

    Hierbei sind neurologische Behandlungskonzepte das Mittel unserer Wahl

Bobath

Bobath ist eine Behandlungsmethode der Physiotherapie, die bei  Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit angeborener bzw. frühkindlich erworbener zerebraler Bewegungsstörung, bei Entwicklungsverzögerungen unklarer Genese, sensomotorischen Störungen und anderen neurologischen sowie neuromuskulären Erkrankungen angewandt wird.
Benannt ist die Therapie nach dem Ehepaar Berta und Karl Bobath, die das Konzept 1943 gemeinsam entwickelten. Nach den Eheleuten Bobath handelt es sich nicht um eine Methode, sondern um ein Konzept, da es keine vorgeschriebenen Techniken, Methoden oder Übungen beinhaltet. Die Therapie wird individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt und an seinen Tagesablauf angepasst. Bei Erwachsenen kann das Bobath-Konzept nach einem Schlaganfall, nach einem Schädelhirntrauma oder einer Hirnblutung, bei Multipler Sklerose, bei Morbus Parkinson und bei anderen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen angewandt werden.
Die Ziele richten sich je nach der Beeinträchtigung  und den Bedürfnissen des Patienten. Es sollen weitere körperliche Schäden sowie die Überlastung der nicht betroffenen Körperhälfte vermieden werden. Des Weiteren soll eine Annäherung an normale, beidseitige Bewegungen sowie Gesichts-­, Mund-­, Zungen-­ und Schluckmotorik erreicht werden. Zusätzlich soll die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Selbstständigkeit im Alltag gefördert werden.

PNF „Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation“

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation wurde zwischen 1946 und 1951 in den USA von dem Neurophysiologen Herman Kabat und der Physiotherapeutin Margaret Knott entwickelt.
Im gesamten menschlichen Körper befinden sich Sensoren, die Informationen über die Position und Bewegung der einzelnen Körperteile an das zentrale Nervensystem weiterleiten. Das zentrale Nervensystem übermittelt dann wiederum die Informationen an die Muskeln, die die Bewegungen ausführen. Die sogenannten Propriorezeptoren sind für die Informationsweitergabe der Muskeln, Sehnen und Gelenke verantwortlich. Arbeiten diese nicht mehr richtig, können Bewegungen nicht ausgeführt werden.
Das Ziel der PNF ist es, die Stimulation der Sensoren zur Verbesserung des Zusammenspiels von Nerven und Muskeln (neuromuskulär) und die damit verbundene Erleichterung von Bewegungen sowie Bewegungsmustern.
Die PNF wird beispielsweise bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Querschnittslähmung, Schädel-Hirn-Traumata, nach einem Schlaganfall, nach Gelenkoperationen z.B. an der Hüfte, am Knie, Gesicht-, Mund- und Schluckbeschwerden oder bei Sportunfällen angewandt.

Praxis Alpen

Telefon: 02802 / 8 07 11 70
Telefax: 02802 / 8 07 11 72
E-Mail: amalien-galerie©physioplus-alpen.de

Öffnungszeiten

Mo & Di   08.00–13.00 & 15.00–20.00 Uhr
Mi   08.00–13.00 & 15.00–18.00 Uhr
Do   08.00–13.00 & 15.00–20.00 Uhr
Fr.   08.00–12.00 & 14.00–18.00 Uhr

Mehr Informationen

Praxis Alpen-Veen

Telefon: 02802 / 33 38
Telefax: 02802 / 70 07 35
E-Mail: alpen-veen©physioplus-alpen.de

Öffnungszeiten

Mo-Do   07.30-13.00 & 15.00-20.30 Uhr
Fr.   07.30-12.00 & 14.00-19.30 Uhr

Mehr Informationen

Mit eGym und Fle-xx wird ihr Training ein voller Erfolg!

eGym: Die Kraftgeräte von eGym sind mit einer innovativen Software ausgestattet, die auf neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Mithilfe des Displays behalten Sie ihren Fortschritt im Blick. Dadurch ist sichergestellt, dass Sie die Bewegung richtig ausführen, sodass Sie hocheffizient und sicher trainieren.     Fle-xx: Mit dem Fle-xx Zirkel wird die Muskulatur systematisch und wirkungsvoll gekräftigt und in die Länge trainiert um Verkürzungen zu vermeiden und zu beheben. Dabei werden alle relevanten Muskelgruppen trainiert. Sie erhalten für das richtige Training eine ausführliche Einweisung.

Haben Sie noch Fragen zu uns und unseren Leistungen?

Alpen - Veen

In unserer Praxis in Alpen-Veen nahe Sonsbeck, Xanten und Rheinberg bieten wir unseren Patienten eine umfangreiche Bandbreite an Behandlung aus den Bereichen Krankengymnastik, Reha-Sport und Prävention. Zusätzlich zum klassischen Behandlungsangebot, finden Sie bei uns eine große Auswahl ergänzender Therapien.

Tel.: 02802/3338

Alpen

Unsere Praxis im Herzen von Alpen in der Amalien - Galerie verfügt auf 180m² über fünf großzügige Behandlungsräume und einen Trainingsraum. Die Praxis in der Amalien-Galerie ist rein auf physiotherapeutische Behandlungen spezialisiert. 

Tel.: 02802/8071170